3. Okto­ber 2022

Energieeinsparung und Exportsituation diskutiert

Die Tätig­keits­schwer­punk­te von Masa, einem der welt­weit füh­ren­den Unter­neh­men in der Ent­wick­lung von Maschi­nen für die Pro­duk­ti­on von Beton‑, Kal­k­­san­d­stein- und Poren­be­ton­stei­nen. Frank Reschke, Geschäfts­füh­rer der Masa GmbH erläu­ter­te Claus Peitz und dem CDU-Stadt­­­ver­­­band­s­­vor­­­si­t­­zen­­den Dr. Hans-Georg Han­sen die ein­zel­nen Schrit­te von der Ent­wick­lung bis zur Aus­lie­fe­rung der Maschi­nen. Mit nahe­zu 500 Beschäf­tig­ten an den Pro­duk­ti­ons­stand­or­ten Ander­nach und Por­ta West­fa­lia stellt sich die Fir­ma den Her­aus­for­de­run­gen der Ener­gie­kri­se und den not­wen­di­gen CO2 Einsparungen.

OB-Kan­­di­­dat Claus Peitz beton­te, dass er sich als Ober­bür­ger­meis­ter wei­ter für Wachs­tum und Beschäf­ti­gung ein­set­zen und die Stand­ort­vor­tei­le Ander­nachs wei­ter­ent­wi­ckeln und stär­ken wird.