14. Juni 2022

CDU im Gespräch mit St. Thomas Realschule Plus

Über die beein­dru­cken­de Erfolgs­ge­schich­te der St. Tho­­mas-Real­­schu­­le Plus in Ander­nach infor­mier­te sich der CDU-Vor­­­stand bei einem Gespräch mit dem Schul­lei­ter Leu­pold und dem päd­ago­gi­schen Koor­di­na­tor P. Skrzyne­cki. Unter den vie­len Beson­der­hei­ten, die die­se Schu­le aus­macht, ste­chen die erwei­ter­ten Pro­fil­kas­sen und vor allem das Pro­jekt „Pro-AG“ für zahl­rei­che Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Ander­nacher St. Tho­mas Real­schu­le plus her­vor, die einen Aus­bil­dungs­platz suchen. Das Kür­zel steht für „Pra­xis­ori­en­tier­te Aus­bil­dungs­platz­ga­ran­tie“ und steht für den Gedan­ken, „dass ein mit der nöti­gen Ein­stel­lung durch­ge­zo­ge­nes Lan­g­­zeit-Prak­­ti­­kum eine Rie­­sen-Gele­­gen­heit ist, um sich eine Lehr­stel­le in einem inter­es­san­ten Aus­bil­dungs­be­ruf zu sichern“, betont Schul­lei­ter Mar­tin Leupold.

Im nächs­ten Jahr will die St. Tho­mas Real­schu­le plus nun einen Antrag als Ganz­tags­schu­le stel­len, erst ein­mal für die Klas­sen­stu­fe 5 und 6. Dazu sag­ten der Schu­le die Ver­tre­ter der CDU ger­ne ihre Unter­stüt­zung zu.