22. Janu­ar 2016

CDU-Andernach: „fair“ im Karneval — „Jecke Kamelle“

Wie in den letz­ten Jah­ren ein Zei­chen set­zen will die Ander­nacher CDU um ihre Vor­sit­zen­de Mecht­hild Heil (MdB) auch im Rosen­mon­tags­zug. Vor den erwar­te­ten 30.000 bis 40.000 Zuschau­ern wer­den die Ander­nacher Christ­de­mo­kra­ten nicht nur die übli­chen Kamel­len, son­dern auch fair gehan­del­te Pro­duk­te von ihrem Rosen­mon­tags­zü­gen verteilen.

Die­se kom­men direkt von den Pro­du­zen­ten aus Fai­rem Han­del und sind zum größ­ten Teil aus bio­lo­gi­schem Anbau. Sie sind spe­zi­ell wurf­taug­lich und mög­lichst umwelt­scho­nend ver­packt und im anspre­chen­den Fairtra­de­de­sign von „Jecke Kamel­le“ gestal­tet. Damit will die Ander­nacher CDU „ auch im Kar­ne­val mit einem Bei­trag, mag er auch noch so klein schei­nen, ein­tre­ten für nach­hal­ti­ge­re, gerech­te­re Wirt­schafts­be­zie­hun­gen zu Pro­du­zen­ten in Latein­ame­ri­ka, Afri­ka und Asien“.