13. April 2015

CDU im Gespräch mit den Bürgern am österlichen Info-Stand — Aktuelle kommunalpolitsche Themen diskutiert

Am Oster­sams­tag konn­ten die Ver­tre­ter der CDU Ander­nach um ihre Vor­sit­zen­de und Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Mecht­hild Heil wie­der zahl­rei­che Bür­ge­rin­nen und Bür­ger am Info-Stand begrü­ßen. Als klei­ne Über­ra­schung ver­teil­ten die Christ­de­mo­kra­ten bun­te Oster­le­cke­rei­en, die von Groß und Klein ger­ne ange­nom­men wurden.

Trotz des schlech­ten Wet­ters kamen vie­le Inter­es­sier­te, um sich auch über aktu­el­le kom­mu­nal­po­li­ti­sche The­men zu infor­mie­ren. Dabei stan­den die Park­si­tua­ti­on in der Innen­stadt, Sanie­rung der Rhein­an­la­gen sowie der im Bau befind­li­che Bür­ger­steig zum Bau­ge­biet Bur­ger­berg­weg (bis Ein­mün­dung Rennweg/Klingelswiese) im Mit­tel­punkt des Interesses.
„Wir freu­en uns, dass die­ser Fuss­weg bald fer­tig gebaut ist, dies ist eine erheb­li­che Ver­bes­se­rung für alle Bewoh­ner die­ses Wohn­ge­bie­tes, sie haben nach Fer­tig­stel­lung end­lich einen siche­ren Geh­weg“ beton­ten Heil und der CDU-Frak­­ti­on­s­­vor­­­si­t­­zen­­de Ger­hard Masberg.

Zum Abschluss des trotz schlech­ten Wet­ters gut besuch­ten Info-Stan­­des freu­ten sich die Ander­nacher Christ­de­mo­kra­ten über vie­le gute Gesprä­che und zahl­rei­che Anre­gun­gen. „Die­se flie­ßen direkt in unse­re Arbeit ein, gute Kom­mu­nal­po­li­tik kann nur durch das Zusam­­men- und Mit­wir­ken aller gelin­gen“, so Heil abschließend.