25. Sep­tem­ber 2010

In sechs Jahren Mitgliederzahl versechsfacht — Helmut Möhn erneut zum Vorsitzenden der Seniorenunion gewählt

Die Ander­nacher Senio­ren­uni­on star­te­te bei ihrer Grün­dungs­ver­samm­lung vor sechs Jah­ren mit 25 Mit­glie­dern und ist inzwi­schen auf die uner­war­tet hohe Zahl von 150 ange­wach­sen. Die ins­ge­samt rund 40 Ver­an­stal­tun­gen wur­den über­aus gut ange­nom­men. Vor­sit­zen­der Hel­mut Möhn konn­te anläss­lich der jüngs­ten Mit­glie­der­ver­samm­lung eine stol­ze Erfolgs­bi­lanz für die Jah­re 2004 bis 2010 vor­le­gen und die ste­ti­ge Auf­wärts­ent­wick­lung in den ers­ten drei Wahl­pe­ri­oden aufzeigen.

In sei­nem Bericht über die Arbeit seit der letz­ten Mit­glie­der­ver­samm­lung vor zwei Jah­ren ließ er noch ein­mal die wich­tigs­ten Ver­an­stal­tungs­an­ge­bo­te Revue pas­sie­ren: Bild- und Video­prä­sen­ta­ti­on über den Abriss der Mäl­ze­rei Weiss­hei­mer mit den Silo­an­la­gen, Füh­rung durch den Ander­nacher Hafen, kom­mu­nal­po­li­ti­sche Rück- und Vor­schau zum Jah­res­wech­sel, Oberst Richard Welters Bericht über sei­nen Ein­satz in Afgha­ni­stan, Betriebs­be­sich­ti­gung des Tönis­stei­ner Spru­dels mit Wie­der­ho­lung wegen des gro­ßen Inter­es­ses, Wolf­gang Bos­bachs Vor­trag zur Fra­ge „Kann Deutsch­land gestärkt aus der Kri­se her­vor­ge­hen?“, Podi­ums­dis­kus­si­on „Gut im Alter leben – auch in Ander­nach?“, Wein­wan­de­rung in der „Rhein­hes­si­schen Tos­ka­na“, die Seni­o­­ren-The­a­­ter­­grup­­pe „Die Opti­mis­ten“ zur Pro­ble­ma­tik „Wie kann ich ver­mei­den, Opfer von Betrü­gern, Die­ben und ande­ren kri­mi­nel­len Tätern zu wer­den?“, Mecht­hild Heils Bericht über ihre ers­ten Erfah­run­gen als Mit­glied des Bun­des­ta­ges in Ber­lin, Besuch im Haus der Geschich­te in Bonn, Fir­men­be­sich­tung bei „Men­di­ger Basalt“ in Men­dig und Wei­bern, Fahrt zum Peters­berg, zum Schloss Augus­tus­burg in Brühl und zum Rolandsbogen.

Die anste­hen­de Neu­wahl des Vor­stan­des hat­te fol­gen­des Ergeb­nis: Vor­sit­zen­der Hel­mut Möhn, stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de Dr. Hel­mut Wein­and und Hel­mut Gard­lo, Geschäfts­füh­rer Sieg­fried Peitz, Bei­sit­zer (in alpha­be­ti­scher Rei­hen­fol­ge) Mar­gret Burg, Ros­wi­tha Hen­richs, Tho­mas Noll, Gerd Röder und Mari­an­ne Schneider.

In den Aus­zäh­lungs­pau­sen zu den Vor­stands­wah­len nahm MdL Hedi The­len zu aktu­el­len lan­des­po­li­ti­schen Fra­gen Stel­lung. Im Rah­men­pro­gramm der Mit­glie­der­ver­samm­lung wur­de der Film „Die Stadt Ander­nach und ihre Umge­bung“ von Alfred Ehlendt gezeigt.